Thüringer Wald

Karte Verlauf Rennsteig

Überblick über das Feriengebiet Thüringer Wald

Interessante Stadt: Coburg

Bad Liebenstein war mondän

Historische Puppenstadt: Waltershausen

Suhl – früher Europas Waffenschmiede

Denkmalschutz: Schmalkalden

Schleusingen: Berthold der Weise

Tor zum Thüringer Wald: Arnstadt

Ilmenau: auf Goethes Spuren

Spielzeug kommt aus Sonneberg

Eisfeld: Beginn der Porzellanstraße

Sehenswert zerfallen: Vessra und Paulinzella

Berühmter Wanderweg: Rennsteig mit Oberhof und Neuhaus

Eine weitere besuchenswerte Stadt: Eisenach

Thüringen

Falkenstein Thüringen

Es ist das Herz Deutschlands – Thüringen liegt genau in der Mitte unseres Bundesgebiets.

Deutschlands grünes Herz: Überblick.

Anfangs hieß es „Thoringi“: Historie.

Saale – Thüringens berühmtester Fluss.

Die lebendige Hauptstadt Erfurt.

Weimar: Stadt der Geistesgrößen.

Viel Gelehrsamkeit: Jena.

Gera, die zweitgrößte Stadt.

Mit Schloss Friedenstein: Gotha.

Saalfeld: Hofapotheke von 1180.

Hier wurde Skat erfunden: Altenburg.

Kahla und Leuchtenburg.

Berühmte Glocken: Apolda.

Schwarzburg: Das Gartenhaus als Kaisersaal.

Mittelalter und Spätgotik: Pößneck und Ranis.

Rudolstadt hätte Klein-Weimar werden sollen.

Das Sommerschloss der Frau von Stein: Großkochberg.

Bad Blankenburg hatte den weltweit ersten Kindergarten.

Mit Wehrtürmen: Bad Langensalza.

Zum Thüringer Wald gibt es ein eigenes, großes Kapitel.

Im Harz-Vorland: Nordhausen und der Kyffhäuser.

Die Vordere Rhön mit Bad Salzungen und Meiningen.

Im Westlichen Vogtland: Greiz und Saalburg, Wurzbach und Schleiz.

Seltene Pflanzen und Tiere gibt es in Thüringen.

Mit Weg durch die Baumkronen: Der Nationalpark.

Für viele Wanderungen: „Wanderverführer“.

Bratwürste und Klöße: Gastronomie.