Münsterland

Münsterland

Annette von Droste-Hülshoff fand die richtigen Worte: „Das seltsame, schlummernde Land“. Damit meinte sie das Münsterland, diese wie ein riesiger Park beschaffene Landschaft. Es ist eine ruhige und auch beruhigende Gegend. Es ist eine Gegend für Radler.

Überblick über das Reisegebiet Münsterland.

Bischofsmacht und Bürgerstolz: Historie.

Pättkestouren durchs Münsterland: Radwandern.

Speisekarte: Mönstersk Töttken und Lippischer Pikkert.

Münster – Hauptstadt der Fahrräder.

Geschichte der Stadt Münster – und die Innenstadt.

Vierzig Hektar selbstgemachter See: Aasee und Münsteraner Schloss.

Drostenhof und Rüschhaus – Anettes Schneckenhäuschen.

Streichelzoo in Rheine.

Ibbenbüren im Tecklenburger Land.

Im Tecklenburger Land: Hörstel, Mettingen und Tecklenburg.

Warendorf – Stadt der Pferde.

Parklandschaft Warendorf: Telgte, Rheda-Wiedenbrück und Oelde.

Zwischen Lippe und Stever: Lüdinghausen, Nordkirchen, Ascheberg und Schloss Cappenberg.

Coesfeld und Nottuln sowie Havixbeck: Region Baumberge.

Region Hohe Mark: Bocholt, Rhede und Isselburg, Borken und Raesfeld, Velen, Reken und Schloss Lembeck, Dülmen und Haltern am See.

Vreden und Ahaus: Westmünsterland.

Bad Bentheim und Steinfurt: Steinfurter Land.

Burg Hülsoff