Spessart

Schwarzspecht

Das Mittelgebirge mit seinen Kuppen und den Tälern diente schon in früher Zeit den Erzbischöfen von Mainz als Jagdrevier. Sie achteten drauf, dass der Spessart nicht kahlgeschlagen wurde, um das Holz zu verkaufen oder zu verfeuern. So blieb es ein geschlossener Forst. Aber der Charakter dieses Waldes hat sich geändert. Früher war es ein riesiger Eichenhain. Viele Vögel lebten dort, man nannte ihn deshalb den „Spechtswald“.

>> Im tiefen Wald, da wo die Räuber sind
>> Deutschlands erster Landschaftsgarten
>> … und der Welt erstes Gradierwerk